Ich wurde in diese Welt geboren, um Leben zu erleben, Erfahrungen zu machen, Entscheidungen zu treffen, glücklich und unglücklich zu sein, Freude und Trauer kennenzulernen, zu zweifeln und zu vertrauen. Am Ende meines Lebens werde ich nichts Materielles mitnehmen können. Meine berufliche Vita ist nur eine menschengemachte Bewertungsskala.
Nicht „haben zu wollen“, sondern „sein zu dürfen“, schenkt mir die Lust auf lebendiges Leben.

Gerrit Ophey

Mensch

Gerrit Ophey

Gerrit Ophey

Meine berufliche Vita

  • Gebürtig in Duisburg
  • Abitur mit Schwerpunkten Deutsch, Englisch, Französisch, Sport
  • Tennislehrer, DTB, VDT, B Trainer mit besonderer Qualifikationsauszeichnung
  • Grundstudium Betriebswirtschaft
  • Fortbildung in Pädagogik und Psychologie

Erfahrungsspektrum

  • 1978 – 1983: Leiter der Tennisakademie in Wuppertal
    • Koordination des Trainerteams
    • Coaching Training beim schwedischen Tennisverband
  • 1983 – 1993: Organisator des Tenniscenters Bad Arolsen
    • Projektierung „Tennis in der Schule“ mit dem hessischen Sozialministerium
    • Trainingskoordination für 160 Jugendliche/Woche
    • Trainer von Jens Knippschild bis zur Herrenweltrangliste
    • ATP Tour Coach
    • Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Heidelberg und dem Davis Cup Teamarzt Prof. Dr. Keul
  • 1993 – 1997: Chefcoach beim Tennisclub Biblis
    • Training nationaler Kaderspieler
    • Mannschaftscoaching
    • Turnierbetreuung
  • 1997 – 2009: Eigentümer des Tenniscenter Bolsdorfer Tälchen
    • Aufbau des Sportcenters und kaufmännische Leitung
  • 2010 – 2018: Cheftrainer des TC 1988 Jugenheim e.V. und des TV Essenheim e.V.
    • Ehrenamtstätigkeit als Sport- und Jugendwart
    • Erfolgreiche Beratung des TC Jugenheim während einer wirtschaftlichen Krise
    • Heranführung von Jugendspielern zur Trainerausbildung
    • Aufbau einer großen Jugendabteilung
    • Steigerung des Spielniveaus in der Breite und in der Spitze